Mittwoch, 28. August 2013

Kleine Weltverbesserer: Kosmetik

Ich möchte euch heute gerne ein paar Dinge vorstellen, die ihr anstelle eurer gewöhnlichen Kosmetikprodukte verwenden könnt.

-Besser für die Umwelt, da weniger Chemie
-Verursachen weniger Müll
-Schonender zur Haut, da weniger Chemie

Image and video hosting by TinyPic

Links oben: Haarwaschseife - Ohne Silikone, keine unnötige Verpackung, ohne Konservierungsstoffe, ohne Emulgatoren, rein pflanzlich. Haarwaschseife ist sehr ergiebig, und hat eine rückfettende Wirkung. Wen es interessiert, kann sich im Internet dazu belesen. Haarwaschseife gibt es von verschiedenen Anbietern. Meine ist von Savion.

Links unten: Aleppo-Seife. Ich benutze sie, um mein Gesicht zu waschen, da ich manchmal zu unreiner Haut neige, und sie eigentlich recht gut dagegen hilft. Hauptsächlich besteht sie aus Olivenöl, und ist wirklich SEHR ergiebig. Ich habe von dieem großen Klotz ein kleines Stück abgebrochen, das ich nun schon wochenlang benutze (Es ist immernoch vorhanden und sogar recht groß). Sie wird übrigens auch von Codecheck empfohlen.

Rechte Seite: Verschiedenste Seifen. Ich LIEBE Seifen, und sammele sie gelegentlich. Sie riechen gut, und sehen auch noch hübsch aus. Außerdem werden sie nicht in Plastikbehältern verkauft.

Image and video hosting by TinyPic

Links: Distelöl aus dem Supermarkt. Es gibt wirklich keinen besseren Makeup-Entferner, als Distelöl. Man ist ruck-zuck abgeschminkt, und die Haut wird auch noch gepflegt.

Mitte: Kaffeesatz aus der Maschine. Für diejenigen unter euch, die das Pech haben, unter Cellulite zu leiden: Wenn man sich mal im Internet mit Celluliteprodukten auseinandersetzt, merkt man schnell, dass bei fast allen Produkten mit dem Inhaltsstoff Koffein geworben wird. Was also tun? Den alten Kaffeesatz selber als Peeling benutzen, und die Beine unter der Dusche damit massieren. Abwaschen, fertig.

Rechts: Normaler Honig. Anstatt eines Labellos lieber mal Honig auf die Lippen schmieren. Hilft gegen rissige Lippen.

Image and video hosting by TinyPic

Links: Babypuder. Anstatt einer Aftershave-Creme lieber mal Babypuder auf die gereizte Haut pudern. (Beruhigt die Haut). Biologisch gesehen sicher auch nur eingeschränkt empfehlenswert, aber trotzdem sicherlich noch besser, als die ganzen Cremes.

Rechts: Selbst hergestellte Schwedenkräuter - ein Wundermittel bei den verschiedensten Beschwerden. Eine Liste der Anwendungsgebiete gibt es hier. Schwedenkräuter gibt es im Internet (Bereits fertig, oder zum selber mixen).

Auf welche Produkte man verzichten kann, und gegen was man sie eintauschen will, muss jeder selber wissen. Ich benutze auch nicht ausschließlich, sondern nur gelegentlich diese Produkte, da ich noch einiges an gekauften Kosmetikprodukten aufbrauchen muss. Wegschmeißen wäre dann doch zu schade.

Kommentare:

  1. Oh, die Seifen sehen ja hübsch aus, wie seltene Steine =) Ich hab gesehen, du brauchst Hilfe beim Follower-Button =)Du musst in deinem Dashboard auf "Layout" klicken, dann auf "Gadget hinzufügen" und wenn sich dann das kleine Fenster mit den Gadgets öffnet, klickst du da ganz links auf "weitere Gadgets" und nimmst dann das erste, das müsste es sein =)

    Übrigens kann man auf meinem blog gerade ein Accessoires-Paket gewinnen, schau doch mal vorbei =) http://omnia-est-vanitas.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Meine Weltverbesserer sind Schokoladen. Am besten ganz viele.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die wunderbaren & hilfreichen Tips. Werde sicherlich einiges mal nachmachen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen